Diskutier mit auf machtsprache.de über politisch sensible Begriffe und ihre Übersetzung!

Sisonke Msimang
Immer wieder aufbrechen

In ihrer Autobiographie beschreibt Sisonke Msimang wie stark ihr Leben von den im Exil lebenden südafrikanischen Widerstandskämpfern geprägt wurde. Nach einer Kindheit und Jugend in zahlreichen verschiedenen Ländern geht es ins freie Südafrika und mit extrem selbstkritischer Erzählstimme erzählt Msimang, mit welchen Widersprüchen sie leben lernen musste – und auch wollte.

mehr...

Louise Erdrich
Der Nachtwächter

Bei sehr dicken Büchern – zu denen Der Nachtwächter mit fast 500 Seiten zählt – bin ich oft skeptisch, ob dieser Umfang wirklich nötig ist. Aber dieses Buch habe ich einfach in zwei Tagen verschlungen.

mehr...

Bruce Pascoe und Dark Emu: Ein Green Library Gespräch (Teil 1)

Im Rahmen unserer Green Library Reihe hatten wir das Glück, uns mit dem gefeierten Autor von Dark Emu: Aboriginal Australia and the Birth of Agriculture über dieses einige Jahre früher erschienene Buch und seine Arbeit auf einer Farm in Victoria zu sprechen. Die Farm strebt danach, landwirtschaftliche Methoden der Indigenen Australiens aufrecht zu erhalten.

mehr...

macht.sprache. & Artificially Correct: Diskussion mit Lann Hornscheidt und Şeyda Kurt (Teil 2)

Am 4. Juni 2021 fand unsere Diskussionsveranstaltung mit Lann Hornscheidt und Şeyda Kurt in Kooperation mit dem Goethe-Institut statt. Im Rahmen der Projekte macht.sprache. und Artificially Correct durften wir von den Gäst:innen einiges über Umgangsweisen mit politisch sensiblen Begriffen beim Schreiben und Übersetzen erfahren. Dies ist der 2. Teil des Gesprächs

mehr...