Lade die macht.sprache. Browser Erweiterung für Google Translate herunter.

So kannst du ohne viel Aufwand sensibler übersetzen.

online / LCB
3. März 2022

Preis der Leipziger Buchmesse 2022: Belletristik

Preis der Leipziger Buchmesse 2022: Belletristik

VOR ORT | Ausstrahlung auf Deutschlandfunk Kultur & MDR

Die Nominierten in der Kategorie Belletristik
Dietmar Dath, Tomer Gardi, Heike Geißler, Emine Sevgi Özdamar und Katerina Poladjan
Moderation: Jörg Plath und Katrin Schumacher

Eintritt frei mit Online-Ticket (hier: https://vvk.link/3bhplu)
Für den Besuch unserer Veranstaltungen gilt die 2G+-Regel (geimpft, genesen + tagesaktuelles negatives Testergebnis). Ausnahmeregelungen und was Sie außerdem beachten müssen, finden Sie hier:
https://lcb.de/hinweise-zum-besuch-der-veranstaltungen

Am 17. März wird der Preis der Leipziger Buchmesse 2022 vergeben. Folgende Autor·innen hat die Jury in der Kategorie Belletristik nominiert:Dietmar Dath: »Gentzen oder: Betrunken aufräumen. Kalkülroman« (Matthes & Seitz, 2021)


Tomer Gardi: »Eine runde Sache« (Literaturverlag Droschl, 2021)
Heike Geißler: »Die Woche« (Suhrkamp, 2022)
Emine Sevgi Özdamar: »Ein von Schatten begrenzter Raum« (Suhrkamp, 2021)
Katerina Poladjan: »Zukunftsmusik« (S. Fischer, 2022)

Im Gespräch mit Jörg Plath (Deutschlandfunk Kultur) und Katrin Schumacher (MDR) stellen die Kandidat·innen ihre Bücher dem LCB-Publikum vor.

In Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse, Deutschlandfunk Kultur und dem MDR. Ausstrahlungen:
Deutschlandfunk Kultur, 6. März 2022, 22.03h MDR, 15. März 2022, 22h, danach in der ARD-Mediathek