2. April 2020
Haus Gropius Fiktional

Haus Gropius: Fiktional

Verlegt ins Netz! Tea Time

Sujata Bhatt im Gespräch mit Florian Strob

Mit „Haus Gropius: Fiktional“ startet das Literaturhaus eine einzigartige Zusammenarbeit mit der Stiftung Bauhaus Dessau und bringt Autor*innen und Künstler*innen in Tandem-Residenzen zusammen. Den Auftakt machen die Künstlerin Inge Mahn und die Lyrikerin Sujata Bhatt. Schon in den 1920er Jahren lebten und arbeiteten Künstler*innen der internationalen Avantgarde im Ensemble der Meisterhäuser: Haus an Haus, Tür an Tür. Seit 2016 sind zeitgenössische Künstler*innen dorthin zurückgekehrt; ab 2020 werden Schriftsteller*innen die Residenz erweitern. Je ein Tandem aus Künstler*in und Autor*in ist eingeladen, sich über ihre künstlerische Arbeit auszutauschen. Darüber und über ihre Residenzzeit spricht die Lyrikerin Sujata Bhatt mit Florian Strob von der Stiftung Bauhaus Dessau.

In englischer Sprache

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau