Beteilige dich an der Diskussion auf machtsprache.de!

Heimathafen Neukölln
13. Dezember 2021
Portraits der Autorinnen Otoo und Hoeder

»Black Voices« in Literatur, Politik und Wissenschaft | Lesung & Gespräch

Die Veranstaltungsreihe »Black Voices« legt den Fokus auf Schwarze Perspektiven und beschäftigt sich im Rahmen von Lesungen, Diskussionen, Vorträgen und Gesprächen mit unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Literatur, Politik und Wissenschaft.

Dieses Mal Sascha Chaimowicz und Amna Franzke mit Ciani-Sophia Hoeder und Sharon Dodua Otoo zum Thema »Wut«.

In »Wut und Böse« (hanserblau, 2021) beschreibt Ciani-Sophia Hoeder, Journalistin und Gründerin von »RosaMag«, wie wütende Frauen Geschichte und Popkultur geprägt haben. Die Autorin und politische Aktivistin Sharon Dodua Otoo blickt in »Adas Raum« (S. Fischer, 2021) aus weiblicher Perspektive auf traumatische Ereignisse und erzählt, wie diese weiterhin auf unsere Gegenwart fortwirken. Beide lesen aus ihren Büchern und sprechen mit Amna Franzke, Mitglied der Chefredaktion ZEIT Campus, und Sascha Chaimowicz, Chefredakteur ZEIT Magazin, über Feminismus und die Bedeutung von Wut als Antrieb für gesellschaftlichen Wandel.

Im Anschluss an das Gespräch werden Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Einlass ab 18:15 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
Dauer: 120 Min. Lesung & Gespräch | 60 Min. Q&A

Tickets: Vorverkauf: 15,00 €, Abendkasse: 15,00 €

Der Einlass unterliegt gemäß der aktuellen Corona-Verordnung der 2G-Regel.