Beteilige dich an der Diskussion auf machtsprache.de!

online
22. April 2021

Afrofilm Screening #6 I Diasporic Realities

Afrofilm ist eine selbstorganisierte monatliche Vorführung von Filmen, die das Leben und die Erfahrungen von afrikanischen und afro-descendent Menschen aus verschiedenen geographischen Regionen erzählen. Wir werden Filme für uns selbst zeigen, was bedeutet, dass die Vorführung für ein geschlossenes Publikum für afro und afro-descendent Menschen ist.
Es gibt viel zu wissen und von uns allen zu lernen, und wir denken, dass Filme ein relevanter und effizienter Weg sind, dies zu ermöglichen.

Diesmal ist unser diasporischer Mix poetisch. Wir konzentrieren uns auf den künstlerischen Ausdruck jenseits des Live-Action-Films und zeigen Euch dazu ein Musikvideo, einen Tanzfilm, eine 2D-Animation und visuelle Poesie von Künstler:innen aus Brasilien, Kanada, Frankreich und Deutschland.
Nach der Vorführung von “Mar de Elas”, “Dein Brief“, “Black Soul” und “Black is me” gibt es eine Diskussionsrunde mit zwei der Filmemacher:innen zum Thema künstlerischer Ausdruck als politisches Werkzeug sowie ein Q&A.

Das Screening wird online stattfinden.
Bitte meldet euch an unter afroscreening@tutanota.com. Afrofilm Screening ist ein Safer Space für Schwarze Menschen, bitte schreibt bei der Anmeldung ein paar Worte über euch – Vielen Dank!

Mehr Informationen über Afrofilm screenings sind auf Instagram zu finden: @afro.film und hier.