Join the discussion on machtsprache.de!

Collegium Hungaricum Berlin
1. October 2021

translationale berlin

01.-03.10.2021

Berlin hat ein neues Festival: Die translationale berlin feiert, was Literatur zu Weltliteratur macht. Drei Tage lang sind internationale Übersetzer:innen, Autor:innen, Künstler:innen und Wissenschaftler:innen im Collegium Hungaricum Berlin zu Gast. Mit Lesungen, Diskussionen, Performances und Vorträgen, öffentlichen Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Studierenden, einer Festrede und Materialgesprächen zu Stimmen, Verantwortungen, Verwandlungsprozessen und Grenzüberschreitungen, mit übersetzter Poesie und der Poesie der Übersetzung, einem Übersetzerinnenporträt und einem Kritikerslam, Filmen, Fotos, einer Preisverleihung und einer Show über einige Dead Ladies der Übersetzungskunst rückt eine besondere literarische, soziale und politische Praxis in den Blick. Eine Veranstaltung der bundesweiten Vereinigung von Literaturübersetzer:innen Weltlesebühne e.V und des TOLEDO-Programms des Deutschen Übersetzerfonds.

Mit diesem Festival wollen Übersetzer:innen aus der Intimität ihrer Textproduktion in einen (internationalen) Austausch mit anderen Literaturschaffenden, aber auch mit Vertreter:innen anderer Kunst- und Wissenssparten treten, der Perspektiven erneuert, verschiebt und allererst schafft.